------------Advertisement-------------

FIFA WM 2022 – Top 10 Momente

Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 war ein globales Fest für alle Fussballliebhaber. Die Leute hatten eine tolle Zeit in Katar. Fans aus der ganzen Welt reisten nach Katar, um das Spiel live zu sehen und ihre Lieblingsteams zu unterstützen. Nun nähert sich das Fest seiner Endphase. Am Sonntag treffen Argentinien und Frankreich um den großen Pokal aufeinander. An anderer Stelle spielen Marokko und Kroatien im Playoff um Platz drei des Turniers.

Das Turnier hatte viele gute und emotionale Momente. Obwohl es wirklich schwer ist, das Ganze aufzulisten, sollen hier die Top 10 Momente des Turniers in keiner bestimmten Reihenfolge aufgeführt werden.

1. Lionel Messis 1000. Spiel: Am 3. Dezember, Samstag, spielten Argentinien und Australien ihr RO16-Spiel der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022, das Argentinien Star war, Lionel Messis 1000. Spiel in seiner Karriere. Er erzielte und gewann das Spiel und erreichte das Viertelfinale.

2. Einführung von Schiedsrichterinnen: Zum ersten Mal in der Geschichte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft wurden Schiedsrichterinnen eingeführt. In der Folge gab es bei diesem Turnier sechs neue Schiedsrichterinnen. Stéphanie Frappart ist die erste Schiedsrichterin im Männer-Weltcup. Sie übernahm am 2. Dezember im Gruppenspiel zwischen Costa Rica und Deutschland das Kommando.

Top 10 Momente der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022
Top 10 Momente der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022

Die Top-Rangliste der FIFA-Weltmeisterschaft überholen

3. Afrikaner und Asiaten bauen Treppen nach oben: Dieses Turnier hatte viele Wendungen. Die Menschen konnten viele unerwartete Niederlagen und Siege miterleben. Früher schnitten afrikanische und asiatische Teams unterdurchschnittlich ab, aber diesmal bewiesen sie anderen das Gegenteil. Dies ist das erste Mal, dass ein afrikanisches Land ins Halbfinale einer Weltmeisterschaft einzieht. Einige dieser überraschenden Zusammenstöße sind,

  • Argentinien gegen Saudi-Arabien
  • Deutschland gegen Japan
  • Portugal gegen Südkorea
  • Kamerun gegen Brasilien
  • Marokko gegen Belgien

4. Kontroverse auf der Torlinie: Japans zweites Tor gegen Spanien war die größte Kontroverse bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022. Das zweite Tor wurde von Ao Tanaka erzielt, was vom Schiedsrichter auf dem Spielfeld nicht anerkannt wurde. Der Schiedsrichter missbilligte, als der Ball die Torlinie überquerte, aber VAR (Video-Schiedsrichterassistent) bestätigte es als Tor. Er schaute lange durch die Visuals und bestätigte, dass die Krümmung des Balls immer noch innerhalb der Linie war. Daher hatten Menschen und Medien große Debatten zu diesem Thema. Sie veröffentlichten jedoch einen visuellen Beweis auf der offiziellen Twitter-Seite von FIFA.com, um die Argumente zu beruhigen.

5.CR7 wurde auf dem behalten Ersatzbank: Cristiano Ronaldo musste beim RO16 zwischen Portugal und der Schweiz, das am 7. Dezember stattfand, auf der Bank bleiben. Portugals Trainer setzte ihn als Ersatz für seine früheren aggressiven Reaktionen im Spiel gegen Südkorea ein. Nach 73 Minuten bekam er jedoch seine Chance, das Feld zu betreten. Er wurde von der Menge herzlich empfangen. Es war ein emotionaler Moment zwischen Ronaldo und seinen Fans.

6. Afrikanisches Team erstmals im Halbfinale: Nach einem historischen Sieg über das große Team Portugal schrieb Marokko als erstes afrikanisches Land Geschichte, das ins Halbfinale der FIFA-Weltmeisterschaft einzog.

Top 10 Momente der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022
Kleine Teams überholen größere

– Anzeige –

7. „Wo ist Messi?“ : Am dritten Tag des Turniers schlug Saudi-Arabien auf Platz 51 den drittplatzierten Argentinien. Dies war eine große Überraschung für Argentinien und gleichzeitig eine große Freude für Saudi-Arabien. Als Teil der Feierlichkeiten posteten Anhänger Saudi-Arabiens ein “Wo ist Messi?” Erklärung auf ihren Social-Media-Seiten.

8. „Haarziel“: Am 28. November hatte Portugal sein Gruppenspiel gegen Uruguay. In der 54. Minute des Spiels versuchte Ronaldo einen Kopfball. Ursprünglich wurde angenommen, dass das Tor von Ronaldo stammt, aber der Verdienst wurde Mittelfeldspieler Bruno Fernandes zuteil. Sie stellten fest, dass der Ball seinen Kopf nicht berührte und daher das Tor nicht von ihm kam. Später an diesem Tag nannten die Leute es ein „Haartor“ von Ronaldo.

– Anzeige –
10kr

9. Südkoreaner wollten „Ghana-Pralinen“ kaufen: Nachdem die Südkoreaner Portugal besiegt hatten, bekamen sie ihre Chance, in RO16 einzusteigen. Der Hauptgrund für die Qualifikation war Ghanas Sieg gegen Uruguay. Als Teil der Feierlichkeiten dankten die südkoreanischen Fans dem ghanaischen Team. Aus demselben Grund kauften sie „Ghana-Pralinen“ und posteten dasselbe auf ihren Social-Media-Seiten.

– Anzeige –
10kr

10. Dinge, die man von Japan lernen kann: Japanische Zuschauer der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 haben sich durch ihre Aktionen im Stadion Respekt verschafft. Nach dem Spiel haben Menschen aus Japan gesehen, wie das Stadion aufgeräumt wurde. Dies ist zu einer Sensation geworden, nachdem Omar Al-Farooq, der Ersteller von Inhalten aus Bahrain, ein Video davon geteilt hat. Als er einen von ihnen danach fragte, antworteten sie: „Wir sind Japaner, hinterlassen keinen Müll und respektieren den Ort.“ Diese inspirierende Aktion wurde erneut von den japanischen Spielern miterlebt, als sie ihre Umkleidekabine makellos verließen.

CRICBABA

Leave a Comment

%d bloggers like this: